Zum Inhalt

Hört ihr da etwa

ein leises Mama? Ja! Hört ihr. So langsam bin ich etwas frustriert, genervt… – bezeichnet es, wie ihr wollt. Nach einem Dutzend Tassen Kaffee, unzähligen Flüchen und nachdem (gefühlt) ca. 1000 Tuxes in unterschiedlichen Kleidern mit ihren kleinen, platten Füßchen über den Bildschirm von meinem Zwerg (VAIO P11Z) gewatschelt sind, gebe ich auf. Egal wie man es anstellt: Hardware ohne anständige Treibersoftware bleibt Schrott, egal welche ach so tollen Techniken und bahnbrechenden Eigenschaften in ihr stecken. Da helfen auch keine vollmundigen Erörterungen bezüglich der schlummernden Kräfte in den Chips von Seiten des Herstellers. Wovon ich rede? Vom GMA 500.

Unter Windows XP und Vista macht er eine halbwegs gute Figur und begnügt sich mit dem bißchen Akku, welcher da ist. (Ich meine, sind wir mal ehrlich: ruckelfreie Youtube-Videos sehen anders aus.) Er schafft es zumindest ein gestochen scharfes Bild auf das Display zu zaubern und damit bin ich glücklich.

Aber unter Linux ist der GMA 500 echt ein Graus! Unter den meisten Linux-Distributionen quält er sich im VESA-Modus in einer Bildschirmauflösung von 1024 x 768 Pixeln ab. Von Hardwarebeschleunigung möchte ich gar nicht erst reden. Da macht Fenster-verschieben absolut keinen Spaß.

Für Ubuntu gab es mal einen Treiber, für die 2D-Beschleunigung jedoch scheint der in der neuen Version von Ubuntu nicht mehr zu laufen. Bisher schlug die Installation immer fehl.

Nun könnte man sich fragen, warum ich mit Linux rumspiele, wenn doch unter Windows alles funktioniert. Das ist leicht erklärt. Ich möchte eine wirklich schnelle Oberfläche für Webzugriffe und vielleicht auch für Multimedia. Wenn ich von schnelle rede, damit meine ich zum Starten maximal 20 Sekunden.

Ich habe bei einem Kollegen auf einem Samsung NC10 Moblin installieren dürfen und ich war von Anfang an begeistert. Nicht nur das die Oberfläche durch die recht einfache Bedienung sofort positiv auffällt, auch der Funktionsumfang ist enorm. Browser, Skype, Adressbuch, Mediaplayer. Alles ist auf Multimedia und Web zugeschnitten.

Moblin2

Keine angestaubte, träge Oberfläche, welche an eine – meiner Meinung nach – missglückte, portable Spielekonsole erinnert. Selbst an eine Unterstützung von eingebauten UMTS-Karten hat man gedacht. Da hat man beim Benutzen der XMB sofort einen faden Geschmack auf der Zunge. Videos ruckeln, WLAN funktioniert nur manchmal, der installierte Browser verabschiedet sich gern mal ins Nirwana und an 3G ist nicht zu denken.

Bin ich eigentlich der einzige, dem es unglaublich sauer aufstößt, dass Sony die XMB von der PSP in den kleinen Zwerg gequetscht hat, ohne daran zu denken, dass man ein Netbook – sorry – Mininotebook mit einer permanent verfügbaren 3G-Verbindung vor sich hat? Welchen Grund sonst sollte man haben die XMB als wirklich nützlich zu empfinden? Filme und Bilder ansehen? Musik hören? Für mich gäbe es nur einen Grund: schnell online sein zu können. Und das bitte zu jeder Zeit – ob nun über WLan oder WWAN.

Wie dem auch sei, Moblin läuft auf dem VAIO P11Z nicht. Nach dem Start über USB bleibt der Screen einfach dunkel. Ich denke es liegt wieder mal an dem nicht unterstützten GMA 500. Zwar zeichnet Intel teilweise für Moblin mit verantwortlich, jedoch ändert das nichts an dem Treiber-Hickhack unter Linux.

Jetzt habe ich vorerst aufgegeben. Es bringt einfach nichts. Linux als schlankes Betriebssystem bleibt für den Kleinen passé. Hoffen wir auf Windows 7.

Zum Schluss für all diejenigen, die hier artig lesen und sich durch meine Heulerei nicht abschrecken lassen. Im Zuge einer Frischzellenkur für mein großes Notebook (ASUS A6000 A6J) war ich mal wieder auf der Suche nach einem neuen Wallpaper. Denn zu einem frischen Betriebssystem gehört meiner Meinung nach auch ein neuer Hintergrund. Und da bin ich über eine doch recht sehenswerte Galerie von Kalender-Wallpaper beim SMASHING Magazin gestolpert. Mehrere Designer haben da ihre Arbeit zum Thema August abgeliefert. In verschiedenen Auflösungen bekommt man da vom bummelig-putzigen Hamster bis zum sexy WII fit-Girl mit und ohne Kalenderfeld. Aber schaut euch die Galerie selber an. Hier gibt es auch den Link: [KLICK] Welche Wallpaper ist euer Favorit?

August_Kalender_Wallpaper

Published inAllgemein

Ein Kommentar

  1. ich ich

    Aaalso, ich hab da so ein paar Favoriten bei den Walpapers: klar, Hamster ;o), Lion Storm, Frosch, Wildlife, Fireworks Flower und Memories. Aber ich glaube Lion Storm ist das Beste…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.