Zum Inhalt

Kategorie: Allgemein

Blockstöckchen

Dies ist die Dokumentation des Versuchs ein Blogstöckchen in die Blogosphäre zu werfen, der geklappt hat. Was ja auch nicht sonderlich schwierig ist, wenn man sich einen gemeinsamen Frühstücktisch teilt. Die Regeln waren recht simpel:

  • gehe eine Strecke spazieren und mache Photos
  • nutze nur die Kamera deines Smartphones
  • KEIN Photoshop
  • stelle deine Photos online (… und wenn du magst, verlinkst du auf den anderen Blog)

Die Wahl meiner „Waffe“ war das iPhone 5 s und hier sind nun die Ergebnisse:

BMP085 ist kein Dateiformat

sondern ein Sensor für Temperatur, Luftdruck und die Höhe. Diesen kann man sich z. B. hier [KLICK] in der „Bucht“ für unter 3 € pro Stück kaufen und an sein Arduino oder Raspberry schließen. Das Interessante daran ist, dass das Ganze über I2C läuft und man für die drei Werte nur zwei Datenleitungen benötigt. Ich wurde von einem Kollegen auf diesen Sensor aufmerksam gemacht und habe mir dieses Stück Elektronik natürlich sofort besorgt.

bmp085_b

Nach ca. 14 Tagen wurden die kleinen Platinen diese Woche geliefert. Leider war diese Woche ziemlich mit Arbeit vollgestopft, so das ich einfach nicht zum Basteln gekommen bin. In der Firma unterhielten wir uns ein paar Mal über die Sensoren und philosophierten über diverse Projekte, wo man die Sensor zum Einsatz bringen könnte. Meine Idee wäre ein intelligenter Wecker, der im Winter die Weckzeit entsprechend dem Wetter draußen anpasst. So könnte der z. B. eine halbe Stunde eher klingeln, wenn es draußen friert und man vor der Fahrt zum täglichen „Hamsterlaufrad“ vom Wetter dazu genötigt wird,  das Auto „freipickeln“ muss.

GR-177 Spanien

Nach dem eher mäßigen, sehr arbeitsreichen Jahresübergang, welcher einzig durch die drei Weihnachtsfeiertage und das Neujahreswochenende durchbrochen wurde, scheint das Leben wieder ruhiger zu werden. Es ist wieder etwas Freizeit in Sicht und so kann diese auch geplant werden. Das erste Highlight dieses Jahres soll eine kleine Trackingreise nach Spanien werden. Wir wollen in sechs Etappen ca. 109 Kilometer erwandern und haben uns dafür den GR-177: Ruta del Moianés ausgesucht. Die Strecke führt durch Buchen- und Kiefernwälder und dünn besiedeltes Gebiet.

Spanien

Vom Wetter können wir kein sommerliches Wetter erwarten, jedoch sollte es wanderfreundlicher als momentan in Deutschland ausfallen. Die Temperaturen sollen sich zwischen 0 bis 15 ° Celsius bewegen und die Regenwahrscheinlichkeit die 60% nicht überschreiten. Man darf wohl gespannt sein. [Wetter in Castellar]

Interessant, interessanter und mehr Arbeit

Wie man im Moment an meinem Blog merkt, bin ich viel mit anderen Dingen beschäftigt. Die Einrichtung einer komplett neuen Infrastruktur in der Firma, für die ich arbeite, verschlingt 95 % meiner Zeit. Ein Aktiv-Passiv-Cluster aus zwei Sophos UTM9, Server 2012, Exchange 2013 und Lync 2013 sind nicht nur sehr interessant, sie produzieren teilweise auch Fehlerbilder, die so nicht zu erwarten waren. Und somit gilt es viele Fehler zu beseitigen und eine Menge zu lernen.

Vor Allem die fehlende oder lückenhafte Dokumentation der neuen Microsoft Produkte machen das Leben eines Admins schwer. Aber ich will auch nicht zu viel klagen. Auf der anderen Seite wird mein Spieltrieb gefordert und ich bin teilweise im 7. Adminhimmel. Gerade wenn Dinge nach langer Fehlersuche und intensiver Arbeit funktionieren, geht das Herz auf und ich weiß (endlich mal wieder), was ich am Ende eines Tages geschafft habe. 🙂

Weil wir gerade bei Spielzeug sind.