Zum Inhalt

Brain Frappé

ZACK, und da war es passiert. Ein kleiner IP-Dreher und der gerade noch aktive, mit Daten befüllte, Server ist leer und frisch, wie ein Babypopo nach dem Windeln.

Klar habe ich ein Backup. Zwar sind die neusten Daten nicht mehr drin, aber das ist verschmerzbar. In der letzten Zeit lief hier ja nicht mehr allzu viel, was man hätte sichern können.

Ein aufgeräumter Arbeitsplatz sieht nicht nur schön aus, er hilft auch beim konzentrierten Arbeiten. Gleiches gilt für einen Blog. Aus diesem Grund habe ich mich dazu entschieden, einmal alles sauber zu installieren, auszumisten und dann die alten Daten aufzupolieren und Stück für Stück wieder online zu stellen.

Sicher wird das eine Weile dauern, aber ich möchte hier unbedingt auch wieder etwas aktiver werden. Die dunkle Jahreszeit ist im Anmarsch. Traditionell werde ich mich somit ab sofort weniger draußen „herumdrücken“ und wieder mehr Basteln. So jedenfalls der Plan. 🙂 Sollte der aufgehen, dann habe ich auch wieder mehr zum Schreiben.

Jetzt bewege ich mich jetzt an das Extrahieren der alten Daten. Schauen wir doch mal, ob die WordPress-Entwicklerwelt auch im Import-Export-Geschäft etwas tätig war. Vielleicht ist ja alles gar nicht so wild.

Published inAllgemein

3 Comments

  1. Hühnchen Hühnchen

    So spricht also der Sportler… ;o)

  2. h.heyde h.heyde

    HY!
    Na dann viel Erfolg beim „Neustart“.
    Würde mich freuen, wenn die Infos zu
    „SSD in Sony Vaio P11Z“ noch mal hier
    erscheinen. Sind vermutlich ein Opfer…
    Viele Grüße aus Köln
    H.Heyde 🙂

    • chweber chweber

      Hi, vielen Dank für Deinen Kommentar und ja, das stimmt. Ich habe mir durch meine Entscheidung, die alten Artikel online zu halten, zwei Baustellen geschaffen.

      1.) Ich muss Stück für Stück alle Links auf https anpassen, um meinen Block sauber auf https umzustellen.
      2.) Da ich NextGenGallery als Bilderplugin rausgeschmissen habe, müssen die Bilder von Hand neu verlinkt werden.

      Beides ist nicht ganz so lustig und benötigt viel Zeit. Ich habe den Artikel „SSD in Sony Vaio P11Z“ in der Bearbeitung vorgezogen. Nun sieht er wieder gut aus. Viele Grüße nach Köln. CW

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.