Zum Inhalt

Unverziehen

… hm, vielleicht. Ich nehme mal ein Stöckchen auf und trage es behutsam in meinen Blog. Die Rede ist von diesem Beitrag.

Cover sind so eine Sache … eine Geschmacksache. Ich habe bei Covern prinzipiell immer ein Problem mit den Gesangsstimmen. Bin ich vom Original eine tiefe Stimme gewöhnt, dann ist ein helles „Piepsstimmchen“  die reinste Qual für meine Lauscher. Und um zum Stöckchen zu kommen: Es gibt auch – meiner Meinung nach – gelungene Cover-Versionen von „The Unforgiven“, die ohne dieses Stimmenproblem die Lauscher verwöhnen.

1.) Die Meister der Metalica-Cover:KLICK

httpv://www.youtube.com/watch?v=xqUXDdJ3C-c

2.)… und für die Freunde der hellen Klimperei: KLICK

httpv://www.youtube.com/watch?v=0VlyiN-gQww

Published inYoutube

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.