Zum Inhalt

Smash the control machine

httpv://www.youtube.com/watch?v=IxYGfQ54gfA

… ist nicht nur der Titel eines recht gelungenen Nu Metal-Album von OTEP, sondern manchmal hat man auch genau diesen Wunsch! Einfach einen großen Hammer und drauf. Keine Zwänge, keine Pflichten, keine stupiden Aufgaben. Aber was kommt dann? Laufen wir dann alle nackig über eine grüne Wiese? *lach* Da kann man nur froh sein, dass die „control machine“ wohl einen ordentlichen Panzer aus Titan besitzt. Denn ehrlich gesagt: „Manche Dinge möchte man gar nicht nackt über eine Wiese flitzen sehen.“  Oh diese Bilder! 🙂

Ok. Warum diese seltsame Einleitung? Ganz einfach. Es ist wieder September und meine ganz persönliche „saure Gurkenzeit“ scheint sich anzukündigen. Was das ist? Das ist in ganz einfachen Worten erklärt: Eine Zeit, in der ich aufpassen muss, nicht alles schleifen zu lassen, was im Hirn vom großen „Noch zu erledigen“-Haufen und in den Rundordner mit der Aufschrift „wirklich nicht wichtig“ rutscht. Diese Zeit kenne ich schon aus Kinderzeiten, nur das ich die da eher nicht wahrgenommen habe. Schließlich hatte ich da meinen ganz persönlichen „Detektor“ – Mutti – der auch im Ergreifen von Gegenmaßnahmen sehr effizient arbeitete. Somit bestand da gar kein Grund zur Sorge.

Heute ist das anders. Der „Detektor“ arbeitet ca. 500km weit entfernt und hat sich auf andere Aufgaben spezialisiert. Somit bin ich auf mich allein gestellt. Aber das ist ja auch richtig. Schließlich entwickelt man ja ein Gespür für solche Dinge, um irgendwann selber einmal als „Detektor“ zum Einsatz zu kommen. Ich befinde mich also (noch) im Training. Ich habe angeschlagen und nun habe ich zu reagieren. Um dem Chaos der „saure Gurkenzeit“ zu entgehen muss eine straffere Organisation und eine besseres Zeitmanagement her. Eine „control machine“+ sozusagen. Klare Aufgaben mit klaren Zielen und keine Trödeleien. Eigentlich schade. Habe ich mir doch vor genau einer Woche zur Feier eines erfolgreichen (arbeitsreichen) Jahres im Job und einer kleinen Steuerrückzahlung ein neues Spielzeug gegönnt. Was es ist, werde ich hier und jetzt noch nicht verraten, aber die Ergebnisse wird man an gegebener Stelle dann schon sehen. Die Kaufentscheidung ist mir nicht wirklich schwer gefallen, auch wenn ich dafür auf das verzichtet habe. (Den Vorgänger hat ein Blitz zusammen mit unserem HD-Receiver getoastet.) Aber nun ja. Man(n) kann ab einem bestimmten Punkt (leider) nicht mehr alles haben.

Aber ich schweife ab. Wir waren gerade beim strafferen Zeitmanagement, klareren Aufgaben und keine Trödeleien. Im realen Leben Leben beginne ich gerade damit mein Umfeld zu ordnen und mal wieder „auszumisten“. Also all die Dinge zu tun, die im Prinzip immer als zeitraubend und langweilig erscheinen. Aufräumen, Wegwerfen, Ordnen.

Hier im Blog möchte ich ebenfalls mal ein paar klare Ziele definieren und ich wäre Euch für Hinweise, Kritiken und Wünsche sehr verbunden. Hier also meine persönliche Liste:

  1. Windows 7 (clean install) auf dem P11Z
  2. Ubuntu auf dem P11Z (mit anständiger Grafik- und UMTS-Unterstützung)
  3. Nintendo DS-Mod (die schwarze Hülle ist schick, ich möchte aber meine eigene)
  4. Humax iCord HD an das Heimnetzwerk koppeln (Zugriff auf TV-Aufnahmen, Videos streamen)
  5. hauseigenen VPN-Server aufsetzen (klein, stromsparend, leise)
  6. Weblog überarbeiten (neue Funktionen für Leser?, neues Design?)

Soweit mein 6-Punkte-Plan. Über den Punkt 6 muss ich allerdings noch nachdenken. Ich bin mir halt nicht sicher, ob neue Funktionen euch das Leben eher leichter, oder schwerer machen. Ich dachte dabei an eine Möglichkeit eigene Beiträge nachträglich nochmals bearbeiten zu können, an ein Bewertungssystem für Artikel … ?

Published inAllgemeinYoutube

Ein Kommentar

  1. ich ich

    Jaja, das hört sich gut an, aber irgendwie – komm ich grad auch nicht vom Fleck. Ich habe noch so viel zu machen, was mein Wochenende mit drucken, schneiden, laminieren und nochmals schneiden wieder beweist – aber es wird auch irgendwie nicht weniger…

    Vielleicht sollten wir uns gegenseitig Ergebnisse präsentieren ;o)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.