Zum Inhalt

Ab an die Wurzel (XOOM rooten)

Das Schöne an Android ist, dass es sich um ein offenes System handelt, auf das man als ambitionierter Bastler auch Einfluss nehmen kann. Vorausgesetzt, man besitzt die Rechte für diese – nennen wir es mal – Modifikationen. Genau um diese Rechte soll es hier gehen. Wer sich ein bißchen mit Linux auskennt der weiß, dass ausschließlich der Benutzer ROOT alles darf. Da Android auf einem Linux-Kernel basiert, ist es den gleichen Mechanismen unterworfen. So ist es nicht erstaunlich, dass man vom „Rooten“ spricht, wenn man sich die nötigen Rechte zum Verändern des Systems holt.

Ich habe hier ein MOTOROLA XOOM Wifi + 3G im Einsatz. Aus diesem Grund beziehe ich mich mit dieser Anleitung natürlich auch nur auf dieses Gerät. Prinzipiell sollte die hier beschriebene Vorgehensweise auf die Wifi-Variante ebenfalls erfolgreich anwendbar sein.

ACHTUNG: Bevor ihr damit beginnt, euer Gerät zu rooten, lest euch die Anleitung bis zum letzten Schritt sorgfältig durch. Beginnt erst mit der Arbeit, wenn ihr auch jeden Schritt verstanden habt. Für eventuell auftretende Schäden an euren Geräten übernehme ich keine Garantie.

Und das benötigt ihr:

Hardware:

  • MOTOROLA Xoom
  • eine micro SD-Card
  • USB-Kabel

Software: [Komplettpaket]

  • MOTOROLA Treiber für das XOOM [KLICK]
  • ADB und Fastboot Softwarepaket [KLICK]
  • ROOT-Archiv [KLICK]
  • Recovery-Image [KLICK][DIREKT]

Vorbereitungen

Software:Das XOOM muss über USB mit dem Rechner verbunden werden. Ich habe euch ein Komplettpaket zum Download fertig gemacht, damit es für euch einfacher wird. Nach dem Entpacken einfach den Treiber installieren, den Unterordner Android im Ordner Festplatte auf C: kopieren und die sich im Ordner SD-Card befindliche Zip-Datei auf die microSD-Card kopieren. Steckt die SD-Card dann schon mal in den XOOM.

Hardware: Damit die nachfolgenden Schritte greifen, setzt ihr am XOOM unter [Einstellungen] -> [Anwendung] -> [Entwicklung] -> den Haken bei USB auf debugging.

[singlepic id=653 w=570 h=490 float=center]

 

Durchführung

Technisch funktioniert das Rooten so, dass man beim Booten ein anderes Image mit einem Wiederherstellungswerkzeug über USB startet. Über dieses Wiederherstellungstool spielt man eine Software ein, welche dann das eigentliche Rooten ermöglicht. Von Hause aus ist das Starten fremder Images auf dem Gerät jedoch deaktiviert. Aus diesem Grund müssen wir im

1. Schritt: Bootloader entsperren

Wir starten die Eingabeaufforderung ([Windows-Taste]+[R] und cmd.exe eingeben) und wechseln in das Android-Verzeichnis auf der Festplatte. Danach geben wir

adb reboot bootloader

ein. Nun startet das XOOM in den Bootloader. Auf dem Display sollte das MOTOROLA-Zeichen zu sehen sein und über diesem Zeichen solltet ihr „Fastboot Support aktiv“ lesen können. Nun gebt ihr über die noch geöffnete Eingabeaufforderung

fastboot oem unlock

ein und folgt den Anweisungen auf dem Display. Hierzu schaltet ihr mit der „Leiser“-Taste (Volume down) am XOOM auf „I Accept“ und bestätigt die Auswahl mittels der „Lauter“-Taste (Volumen up). Ihr werdet nochmals gefragt, ob ihr wirklich sicher seid. Wieder trefft ihr mit der „Leiser“-Taste und „Yes“ die richtige Wahl und bestätigt mit der „Lauter“-Taste.

Nun startet der XOOM neu und wir kommen zum

2. Schritt: Das Rooten

Das XOOM wird mit Hilfe der Eingabeaufforderung  und den folgenden Befehlen wieder in den Bootloader gezwungen:

adb reboot bootloader

Nun startet das XOOM in den Bootloader. Auf dem Display sollte das MOTOROLA-Zeichen zu sehen sein und über diesem Zeichen solltet ihr „Fastboot Support aktiv“ lesen können. Nun gebt ihr über die noch geöffnete Eingabeaufforderung

fastboot flash recovery recovery.img

ein. Nachdem ihr die Eingabe mit ENTER bestätigt habt, wird das Recovery-Image über USB auf das XOOM geflashed. Ist das erledigt, startet ihr mit dem Befehl

fastboot reboot

das XOOM neu.

ACHTUNG! Und nun heißt es schnell sein! Seid ihr zu langsam, dann startet das XOOM ganz normal neu und überschreibt dabei euer Recoverytool, welches ihr gerade mühsam auf das XOOM geflashed habt. Dabei geht zwar nichts kaputt, jedoch müsst ihr dann den letzten Schritt nochmals wiederholen.

Ihr startet das XOOM, indem ihr gleichzeitig Power-ON und „Lauter“ drückt. Sobald ihr das MOTOROLA-Zeichen seht, drückt ihr nach ca. zwei Sekunden den „Leiser“-Taster am XOOM. Wenig später solltet ihr dann „–> Android Recovery“ lesen können. Hier bestätigt ihr wieder mit dem Lauter-Taster und das Recovery-Image wird gestartet.

Ab hier wird es dann einfach. Ihr wählt über den Touchscreen die Option „install zip from sdcard“ , bestätigt das mit dem Haken am linken, unteren Rand und wählt auf der SD-Card die Universal-Root-Zip aus. Das Ganze nochmals bestätigen und die Software wird aufgespielt. Danach könnt ihr das XOOM neu starten. Nun solltet ihr ROOT-Rechte besitzen.

 

Published inNützliches

7 Comments

  1. Ralf Ralf

    Hallo Christian,erstmal danke für deine tolle Anleitung.Ich habe ein MZ601 mit ICS drauf,und möchte mein Xoom nach deiner Anleitung rooten,geht das?
    Über eine schnelle Antwort würde ich mich freuen.

    Mfg
    Ralf

    • dasI dasI

      Hallo Ralf. Prinzipiell sollte das auch unter ICS funktionieren. Ich habe das XOOM zwar gerootet, um ICS aufzuspielen, aber nach dem Aufspielen griff der Root immer noch. Gruß, dasI

  2. hasan hasan

    danke für die erklärung hat super geklappt bei mir,einzig für die die nicht mit dos gross geworden sind,wäre es gut ,die befehle schritt für schritt zu schreiben

  3. Chico Chico

    immer beim letzten schritt, wenn ich die leiser taset drücke steht bei mit nur oben am rand „Stating Fastboot protocol dupport.“ und das so lange bis ich es mit power+leise ausschalte

    • dasI dasI

      Hoi Chico. Vielen Dank für Deinen Kommentar. Da hat sich im Text tatsächlich ein Fehler eingeschlichen. Die Vorgehensweise ist wie folgt:

      • [Power-ON] + [Vol+] gleichzeitig drücken
      • wenn das Motorola-Logo erscheint, nach ca. 2 Sekunden [Vol-] drücken
      • –>Android Recovery mit [Vol+] bestätigen

      Fertig. Gruß, dasI

  4. Der Link zum Recovery Image funktioniert nicht. (Seiten-Ladefehler)
    in deinem Zip gesamt Paket ist es nicht enthalten
    Wo bekomme ich es her ?

    Vielen Dank im Voraus

    • dasI dasI

      Hi denzel. Der Link zum Recovery-Image geht in das xda-developer-board und funktioniert bei mir. Aber ich füge für Dich noch zusätzlich den Direktlink ein. Ich hoffe der funktioniert bei Dir. Gruß, dasI

Schreibe einen Kommentar zu Ralf Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.