Zum Inhalt

Eisenbahnplatten-Romantik

Ich hatte hier schon einmal etwas zur Tilt-Shift-Technik geschrieben. Diese Technik wirkt – angewendet auf uninteressante Photos – wahre Wunder.

Wie schön diese Technik in Bild und Ton arbeitet, hat pilpop in einem neun Minuten lang währenden Film gezeigt. Berlin wimmelt für den geneigten Zuschauer zur „Hungarian Rhapsody No.2“ von Franz Liszt. Aufgenommen wurde das kleine Meisterwerk mit einer HC9 von Sony. Da bekommt man doch glatt Lust etwas Ähnliches auf die Beine zu stellen. Immerhin kann meine geliebte EOS 500D ebenfalls filmen. 🙂


Little Big Berlin from pilpop on Vimeo.

Published inAllgemein

Ein Kommentar

  1. Hühnchen Hühnchen

    Ich wusste gar nicht, dass die Männchen auf den Eisenbahn-Platten auch laufen können. Da hab ich wohl nicht so richtig hingesehen.

    Aber das ist echt erstaunlich: das Auge realisiert die Fahrzeuge, Gebäude und Menschen wirklich als winzig, obwohl man ja eignetlich weiß, dass es z. B. echte Menschen sind…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.