Zum Inhalt

Mann denkt praktisch

Am Samstag war es mal wieder so weit. Einkaufen war angesagt. Und wenn ich eines mehr hasse als Geschirrspülen, dann ist es das Aufsuchen des örtlichen Supermarktes. Ah! Dieses Gedränge, das „Wagenherumgeschiebe“, das „Wagenvollgepacke“ und dann damit an den anderen, unlustigen Einkäufern „Vorbeigedrücke“. Meist habe ich schon beim Betreten dieses örtlichen Nahrungsmittel-Konsumtempels den Tee offen.

Diesen Samstag hat sich das Schicksal noch eine kleine Schlinge ausgedacht, um mir diesen Gang zu „verschönern“. Es hat meiner besseren Hälfte die glorreiche Idee ins Köpfchen gesetzt, man könne doch einen kleinen Schlenker machen und so das ganze als kleinen Spaziergang werten. SUPERTOLL! Das ist wie Abwaschen mit anschließendem Wischen der Küche.  *lach* Aber was soll man machen? Wenn Frau sich etwas in den Kopf gesetzt hat, dann ist das auch nur sehr schwer da wieder heraus zu bekommen. Da werden dann diverse „Waffen“ aufgefahren, gegen die man einfach nicht bestehen kann. Da wird dann mit großen Kulleraugen gerollt, mit extra weichen Händchen am Ärmel gezupft und mit rosa (Kunst-)Pelzpantoffeln bewährten Füßchen so lange getippelt, bis Mann aufgibt.

Aber zum Glück hat Mann ja seine Spielzeuge, die er zu jeder Tages- und Nachtzeit für derartige Einsätze bereit hält. In meinem Fall war es mein HTC und ein Programm mit dem Namen RUN.GPS. Beides. Beide in Kombination ermöglichen das Aufzeichnen von Tracks per GPS. Im Klartext lassen sich so GPS-Daten sammeln und später über Google-Maps visualisieren. Da gibt es im Nachhinein keine Diskussionen mehr, ob man an der Weggabelung nun nach Rechts oder nach Links gegangen ist. Das GPS läuft mit und zeichnet alles auf.

Für WordPress gibt es dann ein Plugin, welches einem ermöglicht, einfach die im Blogeintrag verlinkte GPX-Datei, welche man über  eine Exportfunktion von RUN.GPS erhält, über Google-Maps darstellen zu lassen. Das Plugin nennt sich  XML Google Maps und kann hier heruntergeladen werden. Folgende Features erwarten einen nach der Installation:

  • Darstellung von GPX-Dateien (mit Höhenprofil und Checkpoint-Tabelle)
  • KML-Datei wird als Google-Maps mit optimaler Position und dem optimalen Zoomfaktor dargestellt
  • Google Maps „Meine Karte“ kann im Blog dargestellt werden
  • Einbindung vom Google Earth Plugin
  • Einbinden von Picasa Webalben in derKartenansicht ( werde ich bei Gelegenheit auch testen)
  • Einbinden von geoRSS Feeds
  • Integration von geocodierten NextGEN Gallery Bildern (wird noch getestet)

Na? Ist das nicht eine Liste? Das läßt doch wieder auf Stunden hoffen, welche mit smarten Web 2.0 Funktionen angefüllt sein werden. Jetzt in diesem Fall habe ich einfach diesen kurzen Weg geotaggen lassen und das sieht dann so aus:

Kurzer Schlenker

Für später, wenn ich dann das Akku-Problem meines HTCs gelöst habe, dann werde ich auf jeden Fall mal eine Fotosafari aufzeichen und eine Gallery mit geocodierten Fotos online stellen.

Published inAllgemeinGadgetsWeb 2.0

4 Comments

  1. ‚räuspertsich* also so schlimm sind aber nun nicht alle Frauen… oder doch? *überlegt*

    Der kurze Schlenker entspricht meinem „ich bin gleich fertig“ welches sich dann auf ca. 2-3 Stunden ausweitet… ^^

  2. SenfHuhn SenfHuhn

    Jaja, Männer und ihr Spielzeug. Die heilige Technik darf keinen einzigen Tag unbeachtet bleiben ;o) Ob mein PC sich deshalb manchmal aufhängt und nix mehr tut, weil ich nicht jeden Tag dran sitze und ihm Beachtung schenke?!

  3. dasI dasI

    @Sandra –> Es sind ja auch nicht alle Männer so versessen auf Technik. Ich kenne auch Leute, die haben, wenn es dann um Technik geht, zwei linke Hände und alles Gott verdammte Daumen. ( Das wollte ich schon immer mal schreiben.)

    @Senfi –> Ich würde es, also streiken, wenn ich nicht jeden Tag beachtet werden würde. HA! Aber sowas von. Ich glaube ich würde direkt beim Frühstücken hängen bleiben. Ja, das würde mir gefallen. So beginnt ein Tag und so kann er auch gut enden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.