Zum Inhalt

the wink of nintendo DS lite

Ich mag Augenzwinkern. Sei es in ernsthaften Gesprächen und Diskussionen oder einfach so auf der Straße. Nimmt es doch häufig entweder die Anspannung aus ernsthaften Runden oder lockert die Kommunikation auf. Wenn aber Unterhaltungselektronik mit dem Zwinkern beginnt, beginnt die Anspannung beim Nutzer meist erst richtig. In meinem Fall habe ich über die Familie und deren Bekannten eine Nintendo DS lite zugespielt bekommen, die ihrerseits mit dem Zwinkern begonnen hat. Im Klartext: Der obere Screen bleibt einfach nach dem Einschalten weiß. Das ist nicht nur recht nervig, sondern leider auch recht hinderlich, was das Spielen betrifft.

nds_lite_bild01

Da ich häufig per Mail oder hier schon Anfragen bekommen habe, was da wohl kaputt sein könnte und wie dieser Fehler zu beheben sei, widme ich hier dieser Thematik einen eigenen Eintrag. Ich beschreibe hier, wie ich bei der Fehlersuche vorgehe und worauf man zu achten hat. Am Ende dieses Beitrages wird sich herausstellen, dass der obere Screen ausgewechselt werden muss. Da ich das aber hier schon beschrieben habe, werde ich zum eigentlichen Tausch in diesem Eintrag nichts mehr schreiben.

Die Werkzeugliste für dieses Unterfangen sieht wie folgt aus (von links nach rechts):

nds_lite_bild00

  • Skalpell
  • Kreuzschraubendreher (PH 0)
  • Tri-Wing-Schraubendreher
  • Tesa-Film

Da das obere Display nicht völlig dunkel bleibt, sondern weiß leuchtet, zeigt, dass es scheinbar noch intakt ist. Das weiße Licht stammt von der Hintergrundbeleuchtung. Als Fehlerursache gibt es im Prinzip zwei Dinge:

  1. Das Flachbandkabel vom oberen Screen hat sich aus der Anschlussbuchse gelöst, bzw. steckt nicht mehr richtig. Hier heißt es das Gerät öffnen, nachsehen und wieder richtig verbinden.
  2. Das Flachbandkabel hat einen Kabelbruch. Da es durch das rechte Scharnier gezogen ist, kommt so etwas durchaus vor. Hier hilft dann bloß der Austausch des oberen Displays.

Im ersten Schritt habe ich aus dem Spielezwerg den Akku, den Stift, die Schutzkappe vom GBA-Slot und das Spielemodul aus dem oberen Slot entfernt. Danach habe ich den Powerknopf und den Lautstärkeregel mit Tesa fixiert. Schließlich soll beim Auseinanderbauen und beim anschließenden Zusammenbauen nichts zu Bruch gehen.

nds_lite_bild05

Wenn das alles sorgfältig erledigt ist, kann man sich an das Entfernen der Gummifüße machen. Hierzu habe ich das Skalpell genutzt. Ein scharfes Messer oder die Klinge eines kleinen Schlitzschraubendrehers sollten hier als Alternative zum Skalpell auch gute Dienste leisten. Achtung: Hier bitte genau auf die Grafik achten und nur an den Schrauben drehen, die eingezeichnet sind.

nds_lite_bild06

Wer – wie ich – sich die Positionen der einzelnen Schrauben nicht merken möchte, der tut es mir gleich und zeichnet sich die Position eben auf und legt die Schrauben dementsprechend ab.

nds_lite_bild07

Sind alle Schrauben gelöst, kann man die Rückwand langsam entfernen und bekommt so freie Sicht auf die Platinenrückseite. Jetzt verhindert nur noch eine kleine Kreuzschlitzschraube, dass man sich direkt die Anschlussbuchse vornehmen kann, in der das Flachbandkabel vom oberen Screen steckt.

nds_lite_bild08

Hat man diese Schraube gelöst, kann man die gesamte Platine samt dem unteren Touchscreen nach oben weg klappen. Jetzt kann man den Sitz des Flachbandkabels ohne weitere Probleme genau überprüfen.

nds_lite_bild02-0

 

Zu meinem Bedauern musste ich hier feststellen, dass das Kabel korrekt – weit genug in der Buchse und ausreichend fest saß. Damit kann hier wohl nicht das Problem sitzen. Damit bleibt nur noch eine Fehlermöglichkeit übrig: Ein Kabelbruch. Um das zu überprüfen, bin ich wie folgt vorgegangen. Ich habe die Konsole erst einmal wieder zusammengesetzt, die Rückwand jedoch nur mit den beiden Kreuzschlitzschrauben rechts und links neben dem Slot für die Spielemodule fixiert. Die beiden Rückentasten habe ich auch nicht wieder eingebaut. Danach habe ich den Akku eingesetzt und die Konsole eingeschaltet.

nds_lite_bild09

Die Nintendo DS startete wie gewohnt mit der Ersteinrichtung des Systems. Dabei blieb der obere Bildschirm weiterhin nur weiß und zeigte keine Informationen an.

nds_lite_bild04

Nun habe ich einfach von unten, da wo die linke Rückentaste (L) saß, ein wenig gegen das Flachbandkabel vom oberen Screen gedrückt und dabei das Display ein wenig hin und her geklappt. Und siehe da, plötzlich zeigte der obere Bildschirm ein Bild an. Leider war die Freude nicht von Dauer. Sobald ich den Druck auf das Kabel wegnahm, erloschen die Informationen auf dem oberen Display wieder und er leuchtete nur noch weiß. Damit war klar, dass es sich hier wohl um einen Haarriss im Flachbandkabel handelt.

Nun kann man natürlich Strang für Strang des Flachbandkabels mit einem Multimeter durchmessen, um den Kabelbruch näher zu bestimmen und gegebenenfalls zu flicken. Ich für meinen Teil habe hier abgebrochen. Ein neues Display für oben kostet zwischen 7 bis 8 € zuzüglich der Versandkosten. Da ergibt das Flicken keinen Sinn mehr, da die Erfolgsaussichten auf ein längerfristiges Reparaturergebnis eher gering sind. Das wird mir jeder bestätigen, der schon einmal ein Folienflachbandkabel gelötet hat. Dieses Kabel ist permanenten Belastungen durch das Abknicken des oberen Bildschirms ausgesetzt. Da ist ein Austausch sicherer und erfolgversprechender.

Da die schweinchenpinke Außenhülle des Spielezwergs schon einige Strapazen hinter sich hat, wie sich auf den Photos unschwer erkennen lässt, wird diese beim Displayaustausch einer unschuldig, weißen Pelle weichen. Aber das werde ich bei Zeiten in einem anderen Beitrag beschreiben.

Published inGadgetsNützliches

4 Comments

  1. Uli Uli

    Super Post! Unser DS ist zwar noch in Ordung, aber FALLS mal was sein sollte…

    • dasI dasI

      *lach* Falls etwas sein sollte, dann kannst Du Dich selbstverständlich auch an mich wenden. 😉 Ich biege das dann gerne wieder gerade.

  2. guenther meierhoefer guenther meierhoefer

    was bedeutet das zweite schmale flachkabel am unteren display…??

    • dasI dasI

      Hallo Guenther. Das transparente Kabel auf der rechten Seite ist das Verbindungskabel vom Touchscreen. Gruß, dasI

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.