Zum Inhalt

52 Songs – Werbung

Mein erster Gedanke zum Stichwort Werbung im Rahmen des Projekts 52 Songs von Konna war: „Was für ein beknacktes Thema.“ Wer mich kennt weiß, das ich Werbung auf den Tod nicht ausstehen kann. Nicht nur, dass sie das normale TV-Programm allzu oft genau an der Stelle unterbricht, wo es spannend wird. Nein! Damit gibt man sich ja nicht zufrieden. Es wird dann ja auch ordentlich zurück gespult, so das man gefühlt 5 Minuten Wiederholung nach jedem Werbeblock  ertragen muss. Damit stiehlt man uns jedes Mal frech 10 – 15 Minuten wertvoller Lebenszeit.

Zum Glück gibt es digitale TV-Rekorder und somit die Möglichkeit, diese stumpfsinnigen Werbeblöcke zu ein paar Megabyte Festplattenplatzverschwendung zu degradieren. Somit sind wir zumindest nicht dazu gezwungen, uns diesen Stumpfsinn zu Gemüte führen zu müssen. Das soll ja bei HD+ geändert werden, aber da machen wir eh nicht mit. Dann schalten wir lieber ab.

Wie dem auch sei, zurück zum Thema. Werbung! Im Grunde gibt es ab und an doch – neben diesen grässlichen, hirnerweichenden Jingels – noch ein paar echte Songs in der Werbung, die man sich sofort in gesamter Länge anhören kann. Bei meiner Auswahl musst ich doch ein paar mal hin und her schalten, es ich mich festlegen konnte. Im Prinzip sind mir zwei Dinge im Verstandskasten hängen geblieben.  Zuerst hätte ich ja gerne von Adele – Rolling in the Deep genommen. Das Album 21 war eines der Alben, die ich blind gekauft und für verdammt gut befunden habe. Allerdings hätte ich – verbunden mit dem Werbethema – nur die Werbung eines dubiosen Privatsenders zu einer noch fragwürdigeren Reality-Sendung anführen können und das würde mir gleich zweimal gegen den Stich gehen. Deshalb habe ich mir diesen Song ausgesucht:

 

  • Interpret: Bag Raiders
  • Song: „Way Back Home“

 

httpv://www.youtube.com/watch?v=MLbip4ECgMs

Dieser Song lässt mich gleichzeitig wehmütig auf unseren schönen Kanada-Urlaub zurück blicken, als auch voraus schauen, auf die schöne Zeit, die jetzt wieder kommt. Kalte Winterabende vollgestopft mit Büchern, dem stundenlangen Zocken, dem Ausprobieren von neuem „Spielzeug“ und der Vanille- und Zimtgeruch!

Published inAktion

8 Comments

  1. Haha, so schlimm? Einfach die Sprache ausblenden und nur die Musik dahinter anhören, dann gehts bestimmt 😀

    Boah, bei deinem Lied sehe ich direkt den Spot vor Augen. Irgendwie ist das schon krass mit der Werbung und was man direkt damit verbindet.

  2. Und für was war der in der Werbung? *nichtgecheckt*

    • dasI dasI

      Auch von Vodafone. Allerdings habe ich hier nur den Song und nicht den Werbeclip verlinkt. 🙂

  3. Ich hab‘ keinen Festplattenrecorder und aus dem Grund – kein Fernsehen! 😉 Mir ging die ganze Werbung nämlich immer auf den Keks und wie Du schon schreibst, die Zeit kann ich sinnvoller verbringen!

  4. Eigentlich ein echt geiler Song, doch diese Werbung läuft gerade überall hoch und runter, sodass er mich schon etwas nervt. (^_^)

    • dasI dasI

      Hihi … nun ja, wir sehen zum Glück nicht so viel Werbung und somit bleibt mir die Freude an dem Song erhalten. Aber ich kann sehr gut verstehen, was Du meinst. 🙂

  5. … und wann komm ich bei deinen Winterabenden???

  6. Wenn Du 21 gut fandest, kannst Du 19 auch unbesehen kaufen. Bei der Werbebranche sind wir uns einig, ich bin ja raus aus der Nummer. Immerhin steht in meiner E-Mail-Signatur ein altmodisches ‚Verkaufsförderung‘. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.