Zum Inhalt

Die Macht der Kommandozeile – hier kommt VIM

Viele lieben Linux, weil es an den wirklich wichtigen Stellen so puristisch wird. Da erwartet den Administrator/User keine schicke Oberfläche mit „Klicki-Bunti-Bildchen“, sondern einfach nur die Kommandozeile und deren Funktionsumfang: einen Befehl eingeben. Die Konfiguration erfolgt über einen Texteditor, welchen man über die eben genannte Kommandozeile startet. Edit [Dateiname.Dateiendung] und fertig ist die Laube. Als Hommage an VIM und weil ich die letzten zwei Nächte mit ihm verbracht und „so viel Spaß“ mit ihm hatte. Was haben wir zusammen geflucht, verwünscht und schlussendlich doch gelacht und triumphiert. 🙂 Um VIM besser und schnell kennenzulernen und verstehen zu können, hier einige der wichtigsten Befehle.

Einfügebefehle
i Insert
I Insert, am Anfang der Zeile
a Anhängen ab Coursorposition (wie i)
A Anhängen am Zeilenende
o neue Zeile und Insert
O neue Zeile über Coursorposition und Insert
ESC beendet den Eingabemodus
Löschbefehle
x löscht ein Zeichen auf Coursorposition
r ein Zeichen ersetzten auf Coursorposition
R beliebig viele Zeichen ersetzen ab Coursorposition
cw ersetzt ein Wort
cc ersetzt eine Zeile
dw löscht ein Wort
dd löscht eine Zeile
Hier gibt es noch so einige andere Spezialbefehle, welche ich hier weg lasse, da ich sie kaum oder nie benutzt habe.
Navigation
w nächstes Wort
b voriges Wort
0 springt zum Zeilenanfang
$ springt zum Zeilenende
5 Pfeiltaste hoch Sprung 5 Zeilen rauf
5G Sprung in Zeile 5
G Sprung ans Dateiende
Bearbeitung
u undo
STRG + r redo
. wiederhole den letzten Befehl
yy kopiere aktuelle Zeile
yw kopiere ein Wort
y2 Pfeiltaste runter aktuelle und nächsten 2 Zeilen kopieren
y5G kopiere alles ab Zeile 5 bis Dateiende
p Einfügen des zuvor kopierten Textes
v visual Mode zum kopieren
Suchen/ Ersetzen/ Speichern
/ Suchen
n nächste Fundstelle
N vorige Fundstelle
? rückwärts suchen
%s/SUCHMUSTER/ERSETZEN/ nach Suchmuster suchen und ersetzen
:1,10s/SUCHMUSTER/ERSETZEN/ nur in Zeile 1 bis 10 suchen und ersetzen
:nohl highlightning deaktiveren (nach Suche)
>> aktuelle Zeile einrücken
<< aktuelel Zeile ausrücken
2> Pfeiltaste hoch aktuelle und die zwei vorigen Zeilen einrücken
:w Datei speichern
:wq Datei speichern und beenden
:q beenden (fragt bei Änderungen nach)
:q! beenden ohne speichern
Zeilennummerierung
:set number Zeilennumerierung einschalten
:set nonumber Zeilennumerierung ausschalten

Zusatz: Dieser Beitrag hat mich mindestens ein Jahr meines Lebens gekostet. Oder anders ausgedrückt: „Ein Königreich für eine anständige und in WordPress integrierte Funktion zum Erstellen von Tabellen!“

Published inNützliches

Ein Kommentar

  1. Müssen wir das lernen? Kommt das in der Arbeit dran?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.